Glaswand

Das eingefärbte Glas (Standarddicke 0,8mm-1,2mm oder 1mm-3mm) kann für die Verkleidung von kompletten Wänden oder sogar für die Anbringung von Wandteppichen mit farbenfrohen Zeichnungen benutzt werden. Die Glaskörner werden mit einem Bindemittel, das speziell für senkrechte Anwendungen entwickelt wurde, vermischt.

 

Die Möglichkeiten sind unbegrenzt: von einfachen Farbflächen bis hin zu komplexen Mustern, hübschen Zeichnungen oder Wandmalereien. Neben den ästhetischen Möglichkeiten bietet eine Glaswand auch viel Pflegekomfort. Sie lässt sich perfekt und einfach mit Wasser und einer Bürste oder mit einem Hochdruckreiniger säubern. Deshalb wird diese Art Wandverkleidung immer häufiger als Spritzschutzwand an der Außenseite von Häusern, Geschäften oder Hotels und Gaststätten eingesetzt.